Programm

96. Tagung der Thüringer Gesellschaft für Psychiatrie, Neurologie und Kinder- und Jugendpsychiatrie 

Eingrenzen – Ausgrenzen 

Download Flyer

Termin:
20.05.2022, 10:00 – 18:00 Uhr
21.05.2022, 09:00 – 15:00 Uhr 

Ort:
Hainich Akademie des Ökumenischen Hainich Klinikums Mühlhausen gGmbH 

Wissenschaftliche Leitung:
Dr. med. Fritz Handerer
Ärztlicher Direktor, Chefarzt Kinder- und Jugendpsychiatrie und -Psychotherapie
Ökumenisches Hainich Klinikum gGmbH, Mühlhausen

Prof. Dr. med. Marek Jauß
Chefarzt Klinik für Neurologie
Ökumenisches Hainich Klinikum gGmbH, Mühlhausen

Dr. med. Katharina Schoett
Stellv. Ärztliche Direktorin, Chefärztin Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Ökumenisches Hainich Klinikum gGmbH, Mühlhausen

Vorstand der Thüringer Gesellschaft für Psychiatrie, Neurologie und Kinder- und Jugendpsychiatrie gGmbH 

FREITAG, 20.05.2022 

10:00-11:00 Registrierung für die Facharztcurricula, Imbiss, Besuch der Industrieausstellung
Registrierungs-Desk im Foyer der Hainich Akademie 

11:00-13:30 Parallelveranstaltungen

Facharzt-Curriculum Psychiatrie und Psychotherapie Ort: Großer Saal 

Prof. Dr. med. Stefan Smesny, Jena / Schematherapeutische Behandlungselemente im stationären psychiatrischen Setting
Teil I: Methodische Einführung
Teil II: Praxisbeispiele

Als Ergänzung zur VT-Ausbildung und aufgrund der positiven Studienlage für chronifizierte depressive Störungen und Persönlichkeitsstörungen gibt der Vortrag einen methodischen Einblick in diese „Dritte Welle“ Innovation der Verhaltenstherapie. Am Beispiel des Jenaer-Modells wird der Frage nachgegangen, in welchem Maß und mit welchem Konzept schematherapeutische Wirkfaktoren im stationären Setting entfaltet werden können. Im zweiten Teil werden Kerninterventionen der Schematherapie am konkreten Beispiel vorgestellt und Möglichkeiten der Vernetzung einzel- und gruppentherapeutischer Arbeit aufgezeigt.

Facharzt-Curriculum Neurologie Ort: Kleiner Saal 

Prof. Dr. med. Andreas Steinbrecher, Erfurt und Dr. med. Björn W. Walther, Suhl / Liquordiagnostik

Prof. Dr. med. Marek Jauß, Mühlhausen und Dr. med. Roger Schubert, Gera / Nicht-vaskulärer Ultraschall – Anatomie am Lebenden

13:00-14:00 Registrierung für die Tagung und Besuch der Industrieausstellung 

13:30-14:00 Mittagspause und Besuch der Industrieausstellung 

14:00-14:15 Begrüßung / Eröffnung 

14:15-17:15 Hauptvorträge Ort: Großer Saal 

14:15-15:15 Das Stigma von psychischen Krankheiten verstehen und überwinden Prof. Dr. med. Georg Schomerus, Leipzig 

15:15-16:00 Vom Sorgenkind zum Mensch – Fortschritte der Inklusion in Gesellschaft und Medizin Dr. med. Frank Peter Kerling, Rummelsberg 

16:00-16:30 Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung 

16:30-17:15 Inklusion von Kindern und Jugendlichen in Thüringen – Aktuelle Entwicklungen und Perspektiven Dr. med. Fritz Handerer, Mühlhausen NN, Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie 

17:15-18:15 Mitgliederversammlung, Wahl des Vorstandes 

Ab 18:15 Busshuttle in die Altstadt und anschließende Möglichkeit der Teilnahme am Gesellschaftsabend mit kleiner Stadtführung und Abendessen im Brauhaus Zum Löwen ab ca. 19:30 Uhr. (Das Rahmenprogramm ist unabhängig vom wissenschaftlichen Programm und wird nicht durch Sponsorengelder finanziert.) 

SAMSTAG, 21.05.2022 

08:00-09:00 Registrierung Tagung und Besuch der Industrieausstellung 

09:00-11:00 all-around and ragtag Pharmakotherapie und Co in der Psychiatrie 

Dr. med. Marton Kohl, Eisenach / Depot-Antipsychotika

Dr. med. Thomas Sobanski, Saalfeld / Fallbericht: Prolongiertes Delir nach der Gabe von Olanzapin-Pamoat bei einem Patienten mit akuter Pneumonie 

Univ.-Prof. Dr. med. Nils Opel, Jena / Transkranielle Magnetstimulation (rTMS) zur frühen Eskalation bei Therapieresistenz in der Depressionsbehandlung 

Dr. med. Katharina Schoett, Mühlhausen / Substitution opioidabhängiger Patient:innen – eine oft lebensrettende Chance für Betroffene 

Dr. med. Felicita Heidler, Mühlhausen / Chancen und Hürden einer neuro-psychosomatischen Schwerpunktstation 

all-around and ragtag Pharmakotherapie und Co in der Neurologie 

PD Dr. med. Albrecht Kunze, Bad Berka / Der nonkonvulsive Status epilepticus 

Dr. med. Andrea Behnert , Jena / Neue Therapeutika bei Kopfschmerzerkrankungen 

PD Dr. med. habil. David Weise, Stadtroda / Update zur Therapie des M. Parkinson 

Prof. Dr. med. Andreas Steinbrecher, Erfurt / Neue antiinflammatorische Konzepte bei entzündlichen ZNS-Erkrankungen 

11:00-11:15 Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung 

11:15-13:00 Kurzvorträge Ärzte in Weiterbildung Theodor-Ziehen Preis 

Dr. med. Anna Kliem, Suhl / SMOKE, STROKE OR JOKE? Cannabiskonsum als Ursache von Schlaganfällen bei jungen Erwachsenen 

Elke Wagner, Mühlhausen / “Du, ja, Du – Kommst Du mal? Schnell!“ Herausforderungen eines maniformen Zustandsbildes 

Therese Borrmann, Mühlhausen / Psychose im Dschungel: Spirituelle Heilung? Todbringendes Desaster? Kurzeinblick Ayahuasca 

Kerellos Shehata, Eisenach / Kopf hoch! – eine Behandlungsoption für eine seltene Myopathie 

Katja Burian, Mühlhausen / Impfeinstellung in Zeiten der Pandemie mit SARS-CoV2 bei Patienten mit Multipler Sklerose – eine Follow-up Studie 

Dr. med Bianka Heiling, Jena / Sonographische und elektrophysiologische Charakterisierung der peripheren Nerven bei Patienten mit Typ-2-Diabetes 

Lydia Bahlmann (M.Sc. Psych.), Jena / Einmal suizidal, immer suizidal? – Klinische und Persönlichkeitsunterschiede zwischen Patienten mit einem bzw. mehreren Suizidversuchen

Maximilian Hellmuth (M.Sc. Psych.), Erfurt / Risiken, Chancen und Nutzen suizidpräventiver Bauweise in Psychiatrien

13:00-13:30 Mittagspause und Besuch der Industrieausstellung 

13:30-14:30 Hauptvortrag E-Zigaretten: Krimi mit Happy-End? PD Dr. med. Tobias Rüther, München 

14:30-15:00 Verleihung des Theodor-Ziehen Preises und Verabschiedung, Möglichkeit zur Besichtigung der Klinik 

Stand: 19.04.2022