Programm

Die 95. Tagung der Thüringer Gesellschaft für Psychiatrie, Neurologie und Kinder- und Jugendpsychiatrie findet am 08. und 09. Oktober 2021 in Saalfeld statt.

Download Programm

 

FREITAG, 08.10.2021

11:00-12:00
Registrierung für die Facharztcurricula und Besuch der Industrieausstellung
Registrierungs-Desk im Foyer des Restaurants

12:00-14:30
Parallelveranstaltungen
Facharzt-Curriculum Psychiatrie und Psychotherapie
(Ort: Ärztekasino)

Prof. Dr. med. Karl H. Beine, Hamm / Patiententötungen durch
therapeutisches Personal – Ursachen und Prophylaxe

Dr. med. Udo Polzer, Stadtroda / Demenz und Selbstbestimmung
Facharzt-Curriculum Neurologie
(Ort: Fachbibliothek Psychiatrie)

Facharzt-Curriculum Neurologie
(Ort: Fachbibliothek Psychiatrie)

Dr. med. Björn W. Walther, Suhl / Drei Fälle Epileptologie

Prof. Dr. med. Andreas A. Steinbrecher, Erfurt / Drei Fälle Multiple Sklerose/NMOSD 

Facharzt-Curriculum Kinder- und Jugendpsychiatrie und  -psychotherapie (KJPP)
(Ort: Konferenzraum Verwaltungsgebäude)

Dr. med. Ekkehart D. Englert, Erfurt / Behandlungsleitlinien Autismus

Dr. med. Klaus-E. Zillessen, Apolda / Psychosomatische Aspekte chronischer Schmerzstörung im Kindes- und Jugendalter

Dr. med. Michael Kroll, Stadtroda / Grundlagen für die Begutachtung von Kinder- und Jugendpsychiatrischen Themen

14:30-15:00
Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung

14:00-15:00
Registrierung für die Tagung und Besuch der Industrieausstellung

15:00-18:30
Hauptvorträge
(Ort: denkmalgeschütztes Restaurant)

15:00-16:00
Todeswünsche in der palliativmedizinischen Behandlung
Univ.-Prof. Dr. med. Raymond Voltz, K ln

16:00-17:00
#ritzen: Selbstverletzendes Verhalten und (soziale) Medien
Univ.-Prof. Dr. med. Paul Plener, Wien

17:00-17:30
Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung

17:30-18:30
Neurobiologische Mechanismen der Wirkung von Ketamin bei der therapieresistenten Depression
Univ.-Prof. Dr. med. Martin Walter, Jena

SONNABEND, 09.10.2021

08:00-09:00
Registrierung Tagung und Besuch der Industrieausstellung

09:00-10:00
all-around and ragtag
Pharmakotherapie und Co in der Psychiatrie

Univ.-Prof. Dr. med. Karl Bär, Jena / Neues in der Opiat-Behandlung bei Nicht-Tumorschmerzen

Christiane Grattenthaler, Mühlhausen / Substitutionstherapie

Dr. med. Alexander Refisch, Jena / Pharmakotherapie bei depressiven
Patientinnen in der Schwangerschaft

Dr. med. Richard Serfling, Weimar / Leitliniengerechte Pharmakotherapie von Erregungszuständen

Dr. med. Thomas Sobanski, Saalfeld / Medikamentöse Behandlung der Suizidalität

Univ.-Prof. Dr. med. Florian D. Zepf, Jena / Nutritional Psychiatry: Ein kurzer Einstieg

10:00-11:00
all-around and ragtag
Pharmakotherapie und Co in der Neurologie

Dr. med. Uwe Habenicht, Weimar / Kopfschmerz und andere Schmerzformen

PD Dr. med. Albrecht Kunze, Bad Berka / Epilepsie

Dr. med. Kathrin Lesser, Gera / Schlaganfallsekundärprophylaxe

Dr. med. Roger Schubert, Gera / Neuro-Covid – aktuelle Entwicklungen

Prof. Dr. med. Andreas A. Steinbrecher, Erfurt / Multiple Sklerose

Dr. med. Björn W. Walther, Suhl / Morbus Parkinson

11:00-11:15
Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung

11:15-13:15
Kurzvorträge

Dr. med. Jan Flasar, Mühlhausen / Erster Anfall und hohes Alter: “Wie bitte, das soll angeboren sein?”

Dr. med. Irina Gepfner-Tuma, Jena / Interdisziplin res Management von neurologischen Immuntherapie-Effekten bei Tumorpatienten

Blerta Gojani-Bicaj, Eisenach / EEG und Migräne – eine sinnvolle Routine?

Milan Jankovic, Saalfeld / Pseudoph ochromozytom-Syndrom unter Clozapin-Therapie – Fallbericht und Literaturüberblick

Dr. med. Veronika Müller, Erfurt / Aufkl ren um jeden Preis?

Dr. med. Alexander Refisch, Jena / Ver nderte Herzratenvariabilität als Endophänotyp der Schizophrenie

Maximilian Schwittay, Weimar / A(ha)lkohol

Frederick Tekook, Jena / Einsatz multimodaler deeskalierender Strategien nach dem Konzept von “Safewards” zur Reduktion aggressiver Auseinandersetzungen im station ren Bereich der KJP

Maria Zierentz, Jena / Anwendung mentalisierungsbasierter Gruppenpsychotherapie bei Jugendlichen während stationärer Behandlung in der KJP

13:15-14:00
Mittagspause und Besuch der Industrieausstellung

14:00-15:00
Hauptvortrag

Suizidalität – ein Update
Prof. Dr. med. Dr. h.c. Manfred Wolfersdorf, Bayreuth

15:00-15:30
Verleihung des Theodor-Ziehen Preises und Verabschiedung