Preisträger Theodor Ziehen Preis

2017
Maria Widder, Erfurt
“Das „Pippi-Langstrumpf-Syndrom“-eine Kasuistik”
Cordrut Zlota, Suhl
“Ich schalt denn mal kurz ab… Transiente globale Amnesie – ein rätselhaftes Phänomen”

2016
B. Schönfeld, Weimar
“Traumatisierungen durch militärische Kampfhandlungen oder Münchhausen-Syndrom – eine Falldarstellung”

2015
Janine Lenk, Weimar
“Febrile Katatonie oder Bakterielle Meningitis?”

2013
Florian Rakers, Jena
“Gibt es Schlaganfallwetter? Neue Hinweise auf ein unterschätztes Risiko”

2012
Norbert Dietrich, Mühlhausen
“Gem’ ses doch zu: ich bin verrückt”

2011
Dr. Ursula Reuter, Suhl
“CADASIL – typisch und untypisch”
Patrice Brell, Erfurt
“Das Geschwind-Syndrom – zwischen Anfall und Anstalt”

2010
J. Bradtka, Erfurt
Klinische Fallvorstellung: Der Kolibri im Spatzenkleid – Der Fall des Wolfgang W., ein scheinbar schizophrener Patient entpuppt sich als Kolibri – Flüssige Aphasie als Denkanstoß zur Diagnosefindung.

2009
Dr. Sven Rupprecht, Jena
“Carotisstenosen und autonome Dysfunktion”

2008
Michael Flach, Erfurt
“Spiegelbild”

2007
Dr. Constance Scherf, Erfurt
“Camptocormia”

2006
Dipl. Psych. Raimund Hueber, Stadtlengsfeld
“Du kannst die Wellen nicht anhalten, aber Du kannst lernen, auf ihnen zu reiten – Die Dimension der Achtsamkeit in der Psychotherapie”

2005
Dr. med. Daniela Kunz, Jena
“Neurofeedback bei Kindern mit einer Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung”

2004
Dr. Clemens Witzenhausen, Mühlhausen
“Cannabis zur Therapie von Spastik und Schmerz”

2003
Dr. Jonas Teubner, Erfurt
“Maligner Mediainfarkt-Zeitpunkt der Hemikraniektomie?”

2002
Dr. Björn W. Walther, Erfurt
“Die isolierte Schlaflähmung”

2001
Dr. Ritter Manio von Maravic’, Erfurt
“Die alternierende Hemiplegie des Kindesalters – eine Migränevariante?”